SEO Optimierung

Mehr Kunden durch höhere Sichtbarkeit

Umsatzsteigerung durch mehr Traffic

Mehr Seitenbesucher ohne teure Klickkosten

Was ist SEO

SEO ist ein ausgezeichnetes Marketing-Tool, um qualitativ hochwertige Besucher auf die Internetseite zu leiten. In der Regel werden Homepages betrieben, um Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen. Dieses Produkt bzw. Dienstleistung kann online oder in einem lokalen Laden bzw. Restaurant verkauft werden. Durch gut optimierte Seiten bei Google, kann der Umsatz stark erhöht werden, da der Großteil ausgewählter Suchanfragen auf die Seite geleitet wird. Zudem fallen keine teuren Kosten pro Klick an.

#1

Analyse

Vor jeder Optimierung bzw. Marketingmaßnahme muss der „Ist-Zustand“ ermittelt werden. Dabei wird der Leistungsumfang und die Ziele des Projekts ermittelt sowie wie stark die Konkurrenz ist.

#2

Recherche

Anhand des „Ist-Zustands“ wird ein Plan erstellt, wie der Zustand verbessert bzw. mit welchen zusätzlichen Maßnahmen das optimale Ergebnis erreichen werden kann.

#3

Optimierung

Anhand des erstellten Plans werden die ausgewählten Marketingmaßnahmen ausgeführt. Da alle Erfolge messbar sind, werden diese auch analysiert und ausgewertet.

Wie funktioniert SEO

Google will die beste Suchmaschine sein. Dadurch werden in den Suchergebnissen nur die für Google relevantesten Inhalte gut platziert angezeigt. Durch die Optimierung verschiedener Faktoren, kann den Suchmaschinen die Relevanz der Seiteninhalte gezeigt werden. Bei SEO unterscheidet man zwei Bereiche:

Onpage-Optimierung

Bei der Onpage-Optimierung werden Inhalte auf der Seite optimiert. Zu diesen Inhalten zählen unter anderem auf Keywords optimierte Texte. Ein optimaler Text sollte eine bestimmte Anzahl an Keywords enthalten, wobei nicht willkürlich das Keyword auf der Seite platziert werden darf. Bilder bzw. Bildtexte sowie die Seitenstruktur spielen auch eine wichtige Rolle in der Onpage-Optimierung.

Offpage-Optimierung

Bei der Offpage-Optimierung werden SEO-Faktoren optimiert, die für den Seitenbesucher nicht direkt sichtbar sind. Zu den wichtigsten Faktoren hierbei zählen zum Beispiel die Ladezeit der Seite, auf Ladezeit optimierte Bilder, interne und externe Verlinkungen sowie „duplicate content“ und vieles mehr.

6 GRÜNDE FÜR SEO

Nachhaltiger Traffic

Kostenlose Reichweite (nach Optimierung)

In Vergleich zu anderen Marketing-Maßnahmen kostengünstig

Messbare Ergebnisse

Bestmöglicher ROI (return on invest)

Durch bessere Ladezeit geringere Absprungrate bei bezahlten Anzeigen

Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen SEO und Adwords?

Der wesentliche Unterschied zwischen der Suchmaschinenoptimierung und Adwords Anzeigen ist die Gebühr (CPC) die bei jedem Klick auf die Anzeige anfällt. Dieser Klickpreis kann von Branche zu Branche stark variieren.  Bei SEO ist der Klick auf das Suchergebnis kostenlos, jedoch ist es aufwendig und zeitintensiv die Seiten in den Google-Ergebnissen so zu platzieren, dass sie bei Suchanfragen auf einer relevanten Position angezeigt wird. Ein weiterer Unterschied ist, dass SEO nicht wie Adwords skalierbar ist.

 

Was kostet SEO?

Es ist schwer pauschal zu sagen, welche Kosten SEO verursacht bzw. wieviel man dafür ausgeben sollte. Ein großer Faktor für die Kosten ist  auch die Ausgangslage (technischer Stand der Website, Konkurrenz, etc.).

 

Welche Marketingmaßnahme ist die richtige für mich?

Pauschal gibt es keine Lösung, die in allen Branchen bzw. Bereichen Sinn macht, jedoch ist es meistens sinnvoll einen Mix aus verschiedenen Online-Marketing-Maßnahmen zu machen. So kann es zum Beispiel sehr effektiv sein einen kalten Kundenkontakt über Adwords durch eine Remarketing-Kampagne über Facebook zu einem warmen Kundenkontakt bzw. „Lead“ zu machen.

Kontaktiere uns für Dein unverbindliches Angebot!

Kontakt

Sperlingstr. 17, 70199 Stuttgart
+49 176 32379363

Nachricht

Lasse dich kostenlos und unverbindlichen beraten!



    Menü